Prozessorientiertes Projektmanagement

Projekt_Operative WeltSeit Jahrzehnten standardisieren Unternehmen ihre alltäglichen Arbeitsabläufe durch die systematische Beschreibung mit Hilfe von Prozessmodellen. Der Erfolg liegt auf der Hand: Steigerung der Effizienz, Vermeidung des Zufallsprinzips, Erhöhung der Qualität und letztendlich Zunahme der Kundenzufriedenheit und des Ertrags.

Studien belegen mittlerweile, dass Unternehmen über 40% ihrer Arbeitsleistung in Projekte investieren, um den Veränderungen am Markt gerecht zu werden. Daher fragen wir uns: “Warum standardisieren wir den Arbeitsalltag, geben aber Projektmanagern nur einen Werkzeugkasten aber kein Vorgehensmodell an die Hand?”

 

flowPM Plakat ScreenshotMit unserer Methode flowPM, basierend auf der weltweit meist eingesetzten Projektmanagementmethoden PRINCE2, haben wir unsere Praxiserfahrung der letzten Jahre in ein eigenes Referenzmodell einfließen lassen.

 

 

 

 

Die Methode flowPM wird aus folgenden Elementen bestehen:

  1. Prozessmodell (verfügbar als Nautilus Modell sowie als Office Dokumentation)
  2. Dokumentenvorlagen zum flowPM (Managementprodukte)
  3. Nützliche Werkzeuge und Anleitung für Workshops
  4. Kickoff Canvas (webbasierte Lösung für die Erstellung von Business Cases) inkl. Workshopmodell
  5. flowPM SharePoint Lösung (Standard Schablonen für ein prozessorientiertes Projektmanagement)

Wir befinden uns aktuell noch in der Entwicklung vieler Elemente, trotzdem können wir Ihnen bereits viele Elemente wie Prototypen vorstellen bzw. Sie können kostenfrei Pre-Releases nutzen.

Seien Sie als Erster dabei, wenn es darum geht, Projekte mit einfachen, praxisnahen Werkzeugen und Methoden zu vereinfachen und zu beschleunigen.